Das Sakrament der Versöhnung, die Beichte und die Versöhnungsfeier

 

Im Sakrament der Versöhnung wird den Gläubigen die Vergebung der Sünden, die Umkehr und die Versöhnung mit Gott und den Mitmenschen ermöglicht. Die Versöhnungsfeiern (Bussfeiern) finden vor den grossen Festen Ostern und Weihnachten statt.

 

Für Seelsorge- und Beichtgespräche nehmen Sie mit den Seelsorgern direkt Kontakt auf. Allgemeine Beichtzeiten vor den grossen Festtagen sind im Pfarrblatt ausgekündigt.

 

Im Religionsunterricht der vierten Klasse werden die Kinder auf das persönliche Beichtgespräch hingeführt. Dabei gehen die Kinder von einer verwandten Vertrauensperson begleitet auf den Versöhnungsweg in der Kirche. So eingestimmt und vorbereitet haben sie dann ihr erstes Beichtgespräch.

Home E-Mail Inhaltsverzeichnis Impressum Login